SAH Marketing Consulting: News und Aktuelles

BAFA regelt die Förderung von unternehmerischen Know-how neu

Mit Beginn des Jahres 2016 wurde die bundesweite Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen – zu denen auch Angehörige der freien Berufe zählen – durch das Bundeswirtschaftsministerium neu ausgerichtet.

 

Neues Beratungsprgramm: "Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung"

Das neue Förderprogramm mit dem Namen „Förderung unternehmerischen Know-hows" fasst die bisherigen Programme „Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung", „Gründercoaching Deutschland (KfW/GCD)", „Turn-Around-Beratung" und „Runder Tisch" zusammen. Zuständig für die Umsetzung des Programms ist jetzt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Das Förderprogramm richtet sich an Unternehmen, die bereits gegründet sind. Beratungen vor einer Gründung sind nicht durch dieses Programm zuschussfähig. Zuschüsse für eine kostenfreie Gründungsberatung für die Vorgründungsphase bieten jedoch die Bundesländer in eigenen Zuschusssprogrammen für Beratungen an.

 

Wer wird durch das neue Programm "unternehmerischen Know-hows" gefördert?

Die neue „Förderung unternehmerischen Know-hows" richtet sich an 

  1. Jungunternehmen
    Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind
     
  2. Bestandsunternehmen
    Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung
     
  3. Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten
    Unternehmen die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden
    - unabhängig vom Unternehmensalter!

 

Was wird gefördert?

Die Beratung für Jungunternehmen und Bestandsunternehmen kann im Rahmen der folgenden Beratungsschwerpunkte gefördert werden:

  1. Jungunternehmen
    Allgemeine Beratungen zu allen

    • wirtschaftlichen,
    • finanziellen,
    • personellen und
    • organisatorischen

    Fragen der Unternehmensführung.

    Alle Details für Jungunternehmen lesen Sie hier oder Merkblatt downloaden

     
  2. Bestandsunternehmen
    Allgemeine Beratungen zu allen

    • wirtschaftlichen,
    • finanziellen,
    • personellen und
    • organisatorischen

    Fragen der Unternehmensführung.

    Alle Details für Bestandsunternehmen lesen Sie hier oder Merkblatt downloaden

     
  3. Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten
    Unternehmen in Schwierigkeiten können eine Förderung erhalten für eine Unternehmenssicherungsberatung die der Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dient.
    Zusätzlich können Unternehmen in Schwierigkeiten zur Vertiefung der Maßnahmen einer Unternehmenssicherungsberatung eine weitere Folgeberatung zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung gefördert werden.

    Alle Details für Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten lesen Sie hier oder Merkblatt downloaden

     
  4. Spezielle Beratungen
    Für Jungunternehmen und Bestandsunternehmen können zusätzlich zu den Themen einer allgemeinen Beratung weitere Beratungsleistungen gefördert werden.
    Hierzu gehören Beratungen von Unternehmen, die

    • von Frauen oder
    • von Migrantinnen oder Migranten oder
    • von Unternehmern/innen mit anerkannter Behinderung geführt werden und/oder
    • zur besseren betrieblichen Integration von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern mit Migrationshintergrund
    • zur Arbeitsgestaltung für Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter mit Behinderung
    • zur Fachkräftegewinnung und -sicherung
    • zur Gleichstellung und besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    • zur alternsgerechten Gestaltung der Arbeit
    • zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz beitragen.


    Alle Details zu den speziellen Beratungen lesen Sie hier oder Merkblatt downloaden
     


 
Berater für das BAFA Programm Förderung unternehmerischen Know-hows
Stephan Herwartz | SAHhoch3 Unternehmensentwicklung ist in der Beraterdatenbank des BAFA mit seiner ID gelistet und kann diese Beratung zuschussfähig durchführen.
   

Nutzen Sie unverbindlich unseren Rückruf-Service und wir beraten Sie über alle Fördermöglichkeiten und die Höhe Ihres individuellen Zuschusses des BAFA Programms zur Förderung unternehmersichen Know-hows.

 

 

Service-Links für mehr Informationen:

> Termin zu kostenlosen Erstberatung vereinbaren

> mehr zum Thema Existenzgründung

 

 

 

 

Quelle: BAFA | Irrtümer und Änderungen vorbehalten | Stand: 01/2016 | Bild: ©fotolia/Robert Kneschke
Auf unserer Website sahhoch3.de können durch sogenannte Plugins Plattformen, mit denen wir kooperieren, wie z.B. Facebook oder Google+, eingebunden werden.
Klicken Sie den Infobutton, um dazu weitere Datenschutz-Informationen zu erhalten.