Datenschutzhinweise zum eMail-Verkehr.


Vorbemerkung / Erweiterte Gültigkeit

Diese Datenschutzhinweise zum eMail-Verkehr haen ergänzend zu unserer Datenschutzerklärung und zu unserem Impressum Impressum Gültigkeit.

Sie beziehen sich gleichermaßen auch auf alle eMail-Korrespondenzen, die durch unsere Website und im Namen des Angebotes von "der-gruendungscoach.de" erfolgen.


Verantwortlicher
SAHhoch3 . Stephan Herwartz
Stephan Herwartz
Rheinweg 1
(Museumsmeile / UN-Campus)
53113 Bonn
info@sahhoch3.de
Fon. +49 228 3077755
Fax. +49 228 3077754

Impressum: https://www.sahhoch3.de/impressum/


1. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken:

- Kommunikation im Rahmen laufender Geschäftsbeziehungen, inbesondere zur Vertiefung, Begründung, inhaltlicher Ausgestaltung und Änderung des Rechtsverhätnisses/der Geschäftsbeziehung

- Kommunikation im Rahmen anbahnender Geschäftsbeziehungen

- Kommunikation im Rahmen eines allgemeinen Sinnes wie bspw. Kontaktmitteilungen o.ä.

- Beantwortung von Anfragen

- Stellen eigener Anfragen wie bspw. das Einholen von Angeboten


2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage des Mailverkehrs innerhalb bestehender Vertragsverhältnisse oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf eine eMail einer betroffenen Person hin ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bezüglich anderer eMails ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO.
Es besteht unsererseits das berechtigte Interesse, durch Beantwortung und/oder Bearbeitung Ihrer Anfragen eine Geschäftsbeziehung aufzubauen und Ihre Anliegen zu beantworten.


3. Unabhängigkeit vom Vertragsabschluss
Die Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie im Rahmen eines eMail-Kontakts als Erst- oder Folgekontakt ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.
Sie ist nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich.

Sofern zwischen uns ein Vertrag geschlossen wurde oder noch wird, erhalten Sie eine zusätzliche Information bzw. gilt grundsätzlich unsere Datenschutzerklärung, die Bestandteil des Vertrages ist und durch dessen Abschluß zur Kenntnis genommen, zugestimmt und angenommen wird.


4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten
Eine Offenlegung Ihrer Daten erfolgt generell oder unter bestimmten Umständen an:

- unsere eigenen Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen zur Beantwortung Ihres Anliegens

- unsere Auftragsdatenverarbeiter. Die sind Personen oder Unternehmen, die für uns Ihre Daten verarbeiten, sich in einer gesonderten Vereinbarung zum Schutz Ihrer Daten verpflichtet haben und denen wir gegenüber bezüglich des Umgangs mit Ihren Daten weisungsbefugt sind.

- Eine Weitergabe Ihrer Daten bspw. zum Zwecke der Dritt-Werbung o. ä. erfolgt nicht.

- An Personen/Institutionen, zu deren Ausgabe/Weitergabe wir rechtlich verpflichtet sind oder durch entsprechende Verfügungen verpflichtet werden.


5. Speicherdauer
Personenbezogene Daten werden zu den oben genannten Zwecken solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (HGB, Abgabenordnung) oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.


6. Rechte von betroffenen Personen
Wenn im Einzelfall die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, haben natürliche Personen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die folgenden Rechte:

- Recht auf Auskunft über die vom Verantwortlichen verarbeiteten Informationen, die sich auf die jeweils betroffene Person beziehen (personenbezogene Daten)

- Recht auf Berichtigung unzutreffender personenbezogener Daten

- Recht auf Löschung personenbezogener Daten

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung mit der Folge, dass personenbezogene Daten nur noch mit Einwilligung der betroffenen Personen oder zu ganz bestimmten Zwecken verarbeitet werden dürfen

- Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, die vom Verantwortlichen auf ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. Satz 1 Buchstabe f) DSGVO gestützt werden
- Recht auf jederzeitigen Widerruf einer von der betroffenen Person erteilten Einwilligung zur Verarbeitung personen-bezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft

- Recht auf Übertragbarkeit der Daten, die dem Verantwortlichen von der betroffenen Person bereitgestellt wurden

- Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie auf folgender Internetseite: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html
Zu den Aufsichtsbehörden, an die Sie sich wenden können, gehört auch die für uns zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.



+49 228 307 77 55

Unverbindlich anrufen und Termin abstimmen.